WETTBEWERBE

  • Wettbewerbe der Feuerwehr

Der Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr ist ein für alle Jugendfeuerwehren der Bundesrepublik Deutschland Wettbewerb, der aus 2 Teilen besteht; einem A-Teil (Löschangriff mit Hindernissen) und einem B-Teil (400m Hindernislauf).

Jugendfeuerwehr Logo

Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehr

Am Sonntag, den 28. September 2014 traten die 11 leistungsstärksten Jugendfeuerwehren aus Sachsen-Anhalt in Laucha an der Unstrut (Burgenlandkreis) zu den Landesmeisterschaften im Bundeswettbewerb an, um eines der beiden begehrten Tickets für die Deutschen Meisterschaften im kommenden Jahr zu ziehen. Dies gelang als bester Mannschaft der Jugendfeuerwehr Helfta (Mansfeld-Südharz) mit 1397,0 Punkten, dicht gefolgt von der Jugendfeuerwehr Magdeburg - Olvenstedt (Magdeburg) mit 1393,0 Punkten. Den dritten Platz holte sich die Jugendfeuerwehr aus Pretzier (Altmarkkreis Salzwedel) mit 1391 Punkten und sicherte sich damit auch ihren Platz auf dem Treppchen. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Wertungsrichtern der Jugendfeuerwehr Sachsen-Anhalt um Kam. Jörg Hirschler und dem ausrichtenden Kreisfeuerwehrverband Burgenlandkreis e. V. mit dem Kreisjugendfeuerwehrwart Rüdiger Blokowski an der Spitze.

 

Der Kreisfeuerwehrverband Burgendlandkreis e. V. ist kurzfristig als Ausrichter eingesprungen und hat somit ermöglicht, dass die 12. Landesmeisterschaft in diesem Jahr traditionell stattfi nden konnte. Für dieses Engagement aller Kameraden des Verbandes und besonders auch der Feuerwehr Laucha a. d. Unstrut bekam der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Ralf Michael Eichstädt für seinen Verband den Ehrenbrief der Jugendfeuerwehr Sachsen-Anhalt aus den Händen unseres Landesjugendfeuerwehrwartes Michael Kiel überreicht. Neben dem Ausrichter bedankte sich Kiel auch bei dem Kreisjugendfeuerwehrwart des Burgenlandkreises Rüdiger Blokowski, der durch seine langjährige hervorragende Arbeit nicht nur von seinen Kameraden im Burgenlandkreis geschätzt wird, sondern auch für die Jugendfeuerwehr Sachsen-Anhalt zu einem nachhaltig verlässlichen Partner geworden ist. Aus diesem Grund wurde Blokowski in einem emotionalen Rahmen mit der Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber geehrt.

Regeln des Wettbewerbs

Der Bundeswettbewerb (BWB) der Deutschen Jugendfeuerwehr (JF) ist ein Wettbewerb, der alle 2 Jahre auf Bundes-, Landes- und Bezirksebene und jährlich auf Kreis- und ggf. Gemeindeebene ausgeführt wird. Es ist der wichtigste Wettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr. Die teilnehmenden Jugendfeuerwehr-Gruppen müssen zunächst bei Gemeinde- bzw. Kreiswettbewerben antreten und können sich dort für die jeweils nächsthöhere Ebene qualifizieren.


mehr dazu auf Wikipedia

Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Konzentration

Im Bundeswettbewerb treten die Jugendfeuerwehren in zwei Disziplinen an und müssen durch Teamarbeit eine möglichst hohe Punkzahl erreichen. Die Jugendfeuerwehr Helfta ist Landesmeister im Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr 2014.

  • Landesausscheid Laucha
  • Landesausscheid Laucha
  • Landesausscheid Laucha
  • Landesausscheid Laucha
  • Landesausscheid Laucha
  • Landesausscheid Laucha